Deutscher Gewerkschaftsbund

PM PM 1-2019 - 30.01.2019
Ausstellung

„Gewerkschafter in Konzentrationslagern 1933-1945“

Wanderausstellung

Gedenkstätte Sachsenhausen

Der DGB in Rostock zeigt die Wanderausstellung „Seid wachsam, dass in Deutschland nie wieder die Nacht hereinbricht – Gewerkschafter in Konzentrationslagern 1933-1945“ vom 11.-18.2.2019 im Rostocker Rathaus.


Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter gehören zu den frühesten und aktivsten Gegnern des Nationalsozialismus. Viele von ihnen bezahlten Widerspruch und Widerstand mit der Inhaftierung in Konzentrationslagern.

Die Wanderausstellung der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen stellt die Schicksale von 16 Gewerkschaftsmitgliedern in den Mittelpunkt, die das harte Schicksal
einer KZ-Haft erdulden mussten und zum Teil nicht überlebten. Viele der in Konzentrationslagern inhaftierten Gewerkschaftsmitglieder schlossen sich bereits wenige Monate nach der Machtergreifung Widerstandsgruppen an. Während die einen in gewerkschaftlichen Widerstandsgruppen mitarbeiteten, engagierten sich zahlreiche andere Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter insbesondere in sozialdemokratischen und kommunistischen Widerstandsgruppen. Der Umfang gewerkschaftlichen Widerstandes wird bis heute selbst in Gewerkschaftskreisen deutlich unterschätzt.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die aktuellen Pressemeldungen der DGB-Region Rostock-Schwerin