Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 27.03.2020

Hilfen für Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen

 

Seit dem 26. März gibt es nun auch in Mecklenburg-Vorpommern das Formular, um die nicht zurückzuzahlenden Bundeszuschüsse - bis zu 9.000 Euro für Soloselbstständige und Unternehmen bis zu 5 Beschäftigte (im Vollzeitäquivalent) und bis zu 15.000 Euro für Unternehmen bis zu 10 Beschäftigte (VZÄ) beantragen zu können. Ihr geht es zur Antragsseite des Landesförderinstituts für Mecklenburg-Vorpommern:

> zum Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern

Hier kann der Antrag heruntergeladen werden:

Beantragung von Grundsicherung und Wohngeld 

Außerdem hat der Bundestag auch die befristeten Verbesserungen bei der Beantragung von Grundsicherung und Wohngeld beschlossen. Für die  Bewilligungszeiträume vom 1. März 2020 bis 30. Juni 2020 (mit Verlängerungsoption bis Ende des Jahres) sind u.a. vorgesehen:

eine befristete Aussetzung der Berücksichtigung von Vermögen,
eine befristete Anerkennung der tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung als angemessen und
Weiterbewilligungen werden auch ohne Antrag vorgenommen.
Ihr müsst diese Leistungen bei den örtlichen Jobcentern beantragen. Nehmt diese Rechte bitte in Anspruch!

Zugang zu Hartz IV wurde erleichtert

Mit dem „Sozialschutzpaket“ werden außerdem die Anspruchsvoraussetzungen für das Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) abgesenkt und der Zugang somit erleichtert. Damit werden wichtige Forderungen des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften umgesetzt. Die Verbesserungen helfen vor allem Soloselbstständigen und anderen Erwerbstätigen, die keinen Anspruch auf Leistungen der Arbeitslosenversicherung haben. Aber auch Kurzarbeiter können mit Hartz IV aufstocken und so ihre Einkommenseinbußen zumindest abmildern.

Wir haben Fragen und Antworten zu den neuen Regelungen sowie zum Antragsverfahren erarbeitet.

Das siebenseitige Info-Blatt findet ihr ebenfalls hier zum herunterladen.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die aktuellen Pressemeldungen der DGB-Region Rostock-Schwerin