Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 09.03.2020

Equal Pay Day

Der Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten

equal pay day

EPD

    

Der EPD markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

Zwischen Frauen und Männern klafft eine durchschnittliche Lohnlücke von 21 Prozent. Dort, wo Tarifverträge gelten, ist diese Lücke um ganze 10 Prozentpunkte kleiner. Deswegen machen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften am 17. März, dem Equal Pay Day, auf die besondere Bedeutung der Tarifbindung aufmerksam. „Gleiches Gehalt für Männer und Frauen – Tarifverträge tragen dazu bei. Denn wo nach Tarif gezahlt wird, setzen sich Betriebsräte für diskriminierungsfreie Gehälter ein.“ sagt Fabian Scheller, DGB Regionsgeschäftsführer. 

Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus wird der DGB die Straßenaktionen „…weil die Brötchen für Frauen und Männer gleich viel kosten!“ nicht durchführen.

 

fair verteilen

DGB


Nach oben