Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 21.02.2020
Politischer Liederabend

100 Jahre Kapp-Putsch in Rostock

Erzählt und gesungen

100 Jahre Kapp-Putsch Rostock

DGB Region Rostock-Schwerin

10. März 2020
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Ateliertheater Rostock

Doberaner Straße 134 /135
18057 Rostock

 

Der Kapp-Putsch war der erste große offene Angriff von rechts auf die junge demokratische Weimarer Republik. In Mecklenburg schloss sich die 9. Reichswehrbrigade den Putschisten an. Ihn abzuwehren gründeten am Abend des 13. März 1920 in der Rostocker „Philharmonie“ Gewerkschaftsfunktionäre und Mitglieder der unterschiedlichen Arbeiterparteien einen Aktionsausschuss. Er wie andere Aktionsausschüsse Mecklenburgs riefen zum Generalstreik auf. Derweil versuchten die Führer des Putsches in Mecklenburg, Generalmajor von LettowVorbeck sowie der zum Regierungskommissar bestellte Gutsbesitzer Wendhausen eine Regierung zu bilden. Ohne Erfolg. Lettow-Vorbeck wurde nach Breslau versetzt, die mecklenburgische Demokratie hatte einen militanten Angriff abgeschlagen.

Die Geschichte dieser Tage in Rostock sowie des gesamten Jahres 1920 in der Hansestadt erzählt der Historiker Christoph Wunnicke. Zwischen den einzelnen Kapiteln singt er, gemeinsam mit dem Publikum und begleitet von den Musikern Ulf und Marcus Rust, Arbeiterkampflieder sowie berühmte Schlager und Filmsongs der zwanziger Jahre.

Um Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

Veranstalter_innen:
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro MV
und
DGB Region Rostock-Schwerin


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die aktuellen Pressemeldungen der DGB-Region Rostock-Schwerin